© Meike Hansen, Archimage

Radiologie am Altonaer Kinderkrankenhaus

Auftraggeber AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Projektort Bleickenallee 38, Hamburg, D
Kennzahlen BGF 370 m²
Leistung Recherche, Beratung medizinisches Großgerät, 
Objektplanung Gebäude LPH 1 - 8 
Zeitraum 2005
© Meike Hansen, Archimage

Erstmalig in einem Kinderkrankenhaus wurde ein offener Magnetresonanztomograph (MRT) installiert. Dafür wurde passend zum Gerät ein Raum mit Tageslicht geschaffen, um zusätzlich Beklemmungsgefühle im Raum bei den Kindern zu vermeiden. Die bauartbedingte Öffnung des MRT ist so groß, dass die Eltern sich mit dazu legen können. So sinkt die Belastung für die Kinder, Beruhigungsmittel werden weniger oder gar nicht gebraucht. Dieses besondere MRT wurde auf Wunsch und nach Recherchen zusammen mit dem Radiologen des Altonaer Kinderkrankenhauses (AKK) durch uns mit ausgewählt.

Ein MRT-Raum mit Tageslicht ist außergewöhnlich, da ein Fenster die Funktion des notwendigen HF-Käfigs verkompliziert. Die ausgearbeitete Lösung kommt den kleinen Patienten zugute – daher hat sich aller Aufwand für den umgesetzten Lösungsweg gelohnt.

© euroterra
© euroterra
© Meike Hansen, Archimage