© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage

Cafeteria am Altonaer Kinderkrankenhaus 

Auftraggeber AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Projektort Bleickenallee 38, Hamburg
Kennzahlen BGF 2.850 m2
Leistung Objektplanung Gebäude LPH 1 - 9, Tragwerksplanung 1 - 5
Zeitraum 2012 - 2014

Der moderne Baukörper passt sich durch die verwendeten Baustoffe, vor allem Klinker mit einem verbindenden Glasband, dem Ensemble aus überwiegend historischen Gebäuden des Altonaer Kinderkrankenhauses (AKK) an. Das Herzstück des Neubaus ist die offene Cafeteria mit verschiedenen Sitzbereichen und erinnert mehr an ein modernes Café, als an eine Krankenhauskantine. Musste vor dem Bau das Essen für das AKK quer durch die Stadt gefahren werden, kann es jetzt frisch und gesund für alle Patienten, Eltern und Mitarbeiter-Team zubereitet werden.

Der offene und einladende Eingangsbereich heißt alle Gäste „Herzlich willkommen“, den Essens- und Cafébereich der Cafeteria zu besuchen. Bodentiefe Fenster lenken den Blick ins Grüne, bieten Entspannung und Ruhe.

Im ersten Obergeschoss des Neubaus liegen die Gästezimmer der Ronald McDonald Stiftung mit Elternbetreuung, in der sogenannten Oase.

Im an das Krankenhaus angeschlossenen Untergeschoss finden der zentrale Umkleidebereich mit einem Kleiderautomaten für alle Mitarbeiter sowie weitere Wirtschaftsräume ihren Platz.

© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage
© euroterra
© euroterra