© euroterra, Entwurf: studioberlin – Oliver von Spreckelsen und Barbara Ludescher
© euroterra, Entwurf: studioberlin – Oliver von Spreckelsen und Barbara Ludescher

WETTBEWERB „TATORT STADT“ FÜR JUNGE PLANER

Auslober Bundesbauministerium
Projektort Quartier Neu Zippendorf, Schwerin, D
Leistung Teambeitrag zur Objekt- und Tragwerksplanung
Zeitraum 2003

Auf Initiative der Architekten von studioberlin – Oliver von Spreckelsen und Barbara Ludescher, bewarben wir uns als damals junges Büro als interdisziplinäres Planungsteam zusammen mit den Landschaftsarchitekten von terraform – Sandra Bartoli und Andreas Ziegeler bei dem Ideen-Wettbewerb des Bundesbauministeriums im Rahmen der Initiative Architektur und Baukultur. Das Team bearbeitete ein typischen Plattenbau-Quartier in Schwerin Neu Zippendorf und schlug städtebauliche Transformationen der Bestandsbauten „vom Plattenbau zur attraktiven grünen Wohnanlage mit kleineren Wohneinheiten unter der Nutzung der Lage am Schweriner See vor und konnte damit die Wettbewerbsjury überzeugen und dem Team den 1. Platz im Wettbewerb bescheren. Nicht nur dieser Erfolg und die darauf folgenden Einladungen und Vorträge waren ein nachhaltiges Erlebnis.