JOURNAL

Danke für 20 Jahre euroterra

 

2020 – zwanzigzwanzig - dieses Jahr klingt (doppelt) gut: rund, ausgewogen und vielversprechend für das „nach-20.“, also 21. euroterra-Jahr!

Feiern durften wir dieses Jubiläum bereits vor wenigen Wochen und mit dem Beginn des Jahres 2020 möchten wir die Gelegenheit nutzen, allen Wegbegleitern danke zu sagen: Viele gute Wünsche für die Zukunft, verbunden mit Rückblicken, haben uns in den letzten Wochen erreicht, die uns sehr erfreut haben. Sehr berührt sind wir von der Spendenbereitschaft unserer Gäste! Neben den zahlreichen persönlich überreichten Geschenken freuen wir uns über die gespendete Summe in Höhe von 1.700 Euro, die wir – wie angekündigt – auf 2.000 Euro aufgerundet und dem „Verein autonome Jugendwerkstätten Hamburg e.V.“ haben zukommen lassen.

Diese Spende wird dazu beitragen, weiteren sozial benachteiligten Jugendlichen eine Ausbildung in handwerklichen Berufen zu ermöglichen und gibt somit die Chance auf ein eigen­verant­wort­liches Leben.

Ihnen, den Spendern, hierfür auch im Namen des Vereins vielen herzlichen Dank!
Uns wird die freudige Erinnerung an diesen besonderen Abend noch lange begleiten. Wir haben neue Kontakte näher kennen­lernen, ältere wiedersehen dürfen und die Zeit mit unseren Gästen sehr genossen.

Wir wünschen unseren Wegbegleitern – ob soeben hinzu­ge­kommen oder bereits auf längerer Strecke an unserer Seite - ein gesundes, der besonderen runden Zahl angemessenes, ausgewogenes und in jeglicher Hinsicht sorgloses 2020!

Herzliche Grüße von
Marc Ewers
und dem gesamten euroterra Team

...
...
...
...
...
...
...
...
...