© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage

Lufthafen am Altonaer Kinderkrankenhaus

Auftraggeber AKK Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Projektort Bleickenallee 38, Hamburg, D
Kennzahlen BGF 2.200 m²
Leistung Objektplanung Gebäude LPH 1 – 9
Zeitraum 2008 - 2011

Der Lufthafen ist eine Beatmungsstation für Kinder- und Jugendliche, die nicht oder nur schwer selbstständig atmen können. Er ist in dieser Form eine einmalige Einrichtung in Deutschland. Der Lufthafen hat zwei Arten von Gästen: Kinder, die zur Untersuchung herkommen und für einige Tage im Lufthafen bleiben und Kinder, die hier in unmittelbarer Näher zur Kinderklinik leben.

Im Eingangsbereich fällt der Blick auf das Salzwasseraquarium, das alle Besucher und Bewohner zum Verweilen und Beobachten einlädt. Im Garten befindet sich eine gemütliche Nestschaukel und innerhalb und außerhalb des Gebäudes Sitzecken, in denen sich die Eltern austauschen können. Sie begleiten ihre Kinder zur Untersuchung und können auch im Lufthafen wohnen. Der verklinkerte Gebäudekomplex war von Beginn an auf Vergrößerung angelegt, und tatsächlich, nach 3 Jahren, wurde der Lufthafen wegen der planerischen Vorbereitung unproblematisch um ein Obergeschoss erweitert. Das Projekt, von uns mit viel Herzblut geplant und realisiert, erfährt große Resonanz. Regelmäßig melden sich auch internationale Vertreter anderer Einrichtungen zu Besichtigungen an.

Ungewöhnliche Konzepte waren gefragt, um eine Umgebung zum Wohlfühlen zu schaffen. Bodentiefe Fenster bilden einen harmonischen Übergang zum Garten, Kinder können in ihrem Bett oder Rollstuhl barrierefrei nach draußen gelangen. Warme Farbtöne in den Wohnräumen, ein höhenverstellbarer Esstisch im Aufenthaltsbereich, die offene Atmosphäre lassen ein heimisches und Wohlgefühl aufkommen und stellen den notwendigen intensivmedizinischen Standard in den Hintergrund.

Hier galt es, Intensivmedizin mit einer kinderfreundlichen Umgebung zu verbinden und sich bewusst vom Krankenhausbetrieb des Altonaer Kinderkrankenhauses (AKK) abzugrenzen.

Das Projekt, von uns mit viel Herzblut geplant und realisiert, erfährt große Resonanz. Regelmäßig melden sich internationale Vertreter anderer Einrichtungen zu Besichtigungen an und auch die Medien berichten immer wieder gern über dieses schöne Projekt:
Hamburg Journal
Welt
Management Krankenhaus





 

© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage
© Meike Hansen, Archimage